Blog

Die 3. Herren-Mannschaft feiert Vizemeisterschaft und Aufstieg trotz Auswärtsniederlage im Spitzenspiel

Im letzten Punktspiel der Saison 2016/2017 mussten sich die Blau-Gelben in der 2. Kreisklasse Gr. 1 beim Spitzenreiter TuS 1899 Griesheim I mit 3:9 geschlagen geben.

Die Niederlage fiel dabei insgesamt zu hoch aus, da die Darmstädter einige enge Sätze und Spiele unglücklich abgeben mussten.

Für die Johannesviertler punkteten Frank/Bernd im Doppel sowie Martin und auch Bernd in den Einzeln.

Trotz der Niederlage belegen die Blau-Gelben in der Schlusstabelle mit 29:7 Punkten den 2. Rang und steigen damit direkt in die 1. Kreisklasse auf. Ein schöner Erfolg, zumal der 2. Aufstieg in Folge gefeiert werden konnte.

Zum Spielbericht:

Zur Tabelle:

Erste Herren mit Kantersieg gegen Nieder-Beerbach

Am Freitag bekam der TV Nieder-Beerbach die gute Form der ersten Herren zu spüren. Lediglich Han und Phillip mussten sich im Doppel knapp in fünf Sätzen gegen das beste Ligadoppel geschlagen geben. Hasan (2), Han, Phillip, Michele, Kenan und Bernd im Einzel sowie Hasan/Kenan und Michele/Bernd sorgten für den souveränen 9:1 Erfolg. Damit bestätigte man die tolle Form der Rückrunde, wo man bisher jedes Spiel für sich entscheiden konnte.

Zum Spielbericht

Beim letzten Spiel in Pfungstadt heute Abend strebt man neben einem schönen Rundenabschluss auch einen weiteren doppelten Punktgewinn an.

Zweite Herren bleiben auch im letzten Spiel ohne Verlustpunkt – 9:1 gegen SV St. Stephan IV

Das Erfolgsteam von Blau-Gelb Darmstadt mit 36:0 Punkten. Von hinten links: Thomas, Falko, Benny, Michael, von vorne links Thommy, Doc, Chris, Pong und Hui

Am Dienstag bestritt die zweite Herrenmannschaft ihr letztes Saisonspiel. Zu Gast war der SV St. Stephan IV. Benny und Michael verzichteten auf einen Einsatz im Einzel zugunsten von Thomas und Hui, die in der Vorrunde noch zum Team gehörten, in der Rückrunde jedoch aufgrund von Neuzugängen ns dritte Team rutschten. So trat man mit acht Spielern an. Am Ende konnte man klar mit 9:1 die Gäste aus der Zwiebelstadt bezwingen. Es punkteten die Doppel Benny/Doc, Falko/Michael und Pong/Hui sowie Falko (2), Doc, Chris, Hui und Thomas in den Einzeln.

Mit 36:0 Punkten beendete man die Saison ohne Verlustpunkt und steigt in die Kreisliga auf. Auch in der letzten Saison blieb man bereits ohne Verlustpunkt, und somit seit über 40 Spielen ohne Verlustpunkt. Falko war bester Spieler der Klasse während der gesamten Saison(28:4). In der Rückrunde blieben Benny und Michael – die erst in der Rückrunde zum Team gestoßen sind – sowie Doc und Chris ohne Niederlage. Ein großer Dank geht an Mannschaftsführer Chris für seine hervorragende Arbeit über die ganze Saison. Er hat auf dem Foto natürlich KEINEN Hut auf, weil er ihn in 18 Spielen stets auf hatte.

 

Zum Spielbericht

Kein Training in den Osterferien

In den hessischen Osterferien findet kein Training statt. Ab Dienstag, 18.04., geht es wieder weiter. Wir wünschen schöne und erholsame Osterferien.

Kenan, Chris und Hasan bei Kreisvorrangliste aktiv – Hasan gewinnt einen Tag später auch souverän die Kreisendrangliste

Am Samstag gingen Chris, Kenan und Hasan bei der Kreisvorrangliste in Georgenhausen an den Start. Das Trio fand sich jeweils in einer Dreiergruppe wieder.

Chris konnte eine gute 3:3 Bilanz erzielen und mit einem Erfolg über Bezirksklassenspieler Kleiner (SG Arheilgen) ein Ausrufezeichen setzen. Kenan schied unglücklich als Gruppendritter aus. Trotz 4:2 Einzeln lag es am Ende am Satzverhältnis, dass er nicht weiter kam. Er gewann zwar gegen BOL-Spieler Schemm (TTC Eintracht Pfungstadt), unterlag aber einem schwächeren Spieler aus Dieburg. Hasan zeigte keine Schwächen und konnte alle Einzel für sich entscheiden.

Ergebnisse Kreisvorrangliste

Hasan (2. v. r.) – Gewinner der Kreisendrangliste (Foto: Thomas Diehl)

Einen Tag später trat Hasan dann noch zur Kreisendrangliste an, zu der sich aus den vier Gruppen vom Vortag (Kreisvorrangliste) die jeweils ersten beiden qualifzierten. Mit einer eindrucksvollen Bilanz von 21:3 Sätzen und 7:0 Spielen setzte er sich am Ende des Tages durch und bestätigte seine gute Form, die er zurzeit hat.

Ergebnisse Kreisendrangliste

Relegationsgegner der ersten Herren stehen fest – Am 7.5. in Crumstadt geht es um den Aufstieg in die Bezirksoberliga

Freuen sich auf Unterstützung am 7. Mai – Das erste Herrenteam

Seit gestern stehen nun auch die Gegner fest, auf welche Hasan, Han, Philipp, Michele, Kenan, Bernd und Benny in der Relegation treffen.

Am Sonntag den 7. Mai spielt man um 9.30 Uhr in Crumstadt zunächst gegen den Tabellenzweiten der Bezirksliga Gruppe 2, den Freunden von der DJK Spvgg. Mühlheim. In diesem Spiel wird ein sehr knapper Ausgang erwartet. Der Verlierer dieser Begegnung trifft im Anschluss auf den TTC Dornbusch/Niederursel (Vorletzter Bezirksoberliga Gruppe 2), während der Sieger der ersten Partie dann nach diesem Spiel auf den TTC trifft. Favorit in der Dreiergruppe, in der um den Aufstieg bzw. dem Verbleib in die Bezirksoberliga gespielt wird, ist sicherlich der TTC.

Die ersten Herren freuen sich über alle Fans, die das Team in Crumstadt unterstützen.

Erste Jugend mit schwachem Auftritt gegen TTC Darmstadt zum Saisonende – 2:8 Niederlage spiegelt nicht dem Spielverlauf wider – Dennoch super Saison

Am Donnerstag stand das letzte Saisonspiel für Alex, Nik und Yannick auf dem Programm. Gegen den TTC Darmstadt wollte man eigentlich punkten, doch leider hatte man an dem Abend nicht das Glück auf seiner Seite. Alle Fünfsatzspiele gingen verloren, Alex und Yannick erwischten einen rabenschwarzen Tag. Nur Nik konnte mit zwei Einzelerfolgen seine Form abrufen.

Am Ender unterlag man somit viel zu hoch mit 2:8.Vielleicht lag es auch am Fehlen des gewohnten Betreuers oder an den eigenen Druck, den sich der ein oder die andere vor dem Spiel zu machen schien…

Zum Spielbericht

Mit 17:15 Punkten und punktgleich mit dem Tabellendritten beendet man die Bezirksoberliga mit einem guten fünften Platz! Schließlich war man vor Saisonbeginn als Mannschaft mit dem schlechtesten TTR-Wert in die Liga gerückt. Somit kann man sicherlich mit den Leistungen von Alex, Nik, Yannick und Ruben als Saisonfazit daurchaus zufrieden sein. Vor allem in der Rückrunde steigerte man sich nochmals. Bleibt zu hoffen, dass Ruben, der in der Rückrunde kein Spiel machen konnte, im Sommer mit neuer Kraft zurückkehren kann.

Zur Tabelle

Nun steht für das Team noch ein gemeinsames Kartfahren zum Saisonabschluss an. Mal sehen, wer da die Nase vorn haben wird.

Alex wünschen wir in der Verbandsliga Damen bei TV Reinheim alles Gute und sind uns sicher, dass sie dort erfolgreich spielen wird.

Die 3. Herren-Mannschaft ist wieder in der Erfolgsspur

Am Freitagabend konnte das Team um Mannschaftsführer Dennis in der 2. Kreisklasse Gr. 1 einen 9:5-Auswärtserfolg beim Tabellensiebten TTC Pfungstadt VI erkämpfen.

Ohne Hui und Thomy wurde es für die Darmstädter das erwartet knappe Spiel. Allein Frank blieb auf Seiten der Blau-Gelben ungeschlagen. Er steuerte an der Seite von Doppelpartner Thomas sowie in seinen siegreichen Einzeln im oberen Paarkreuz drei wichtige Punkte zum Gesamtergebnis bei.

Die weiteren Zähler für die Johannesviertler holten Dennis/Martin im Doppel sowie Thomas (1), Dennis (1), Artjom (1), Martin (1) und Bernd (1) in den Einzeln.

Im letzten Spiel der Runde 2016/2017 tritt die 3. Herren-Mannschaft am Fr. 21.04.2017 im Spitzenspiel beim Tabellenführer TuS Griesheim an. Gegen den favorisierten Gastgeber sind die Blau-Gelben zum Saisonabschluss sicherlich nur Außenseiter auf einen Erfolg.

Zum Spielbericht:

Zur Tabelle:

Erste Jugend mit 9:1 Erfolg bei der DJK-Spvgg. Mühlheim – Tolle Fariplaygeste vom Mühlheimer Arnitali

Am Sonntag konnten Alex, Nik und Yannick einen 9:1 Erfolg in Mühlheim verbuchen. Sie profitierten davon, dass bei den Mühlheimern die Nummer 1 und 2 nicht mitspielen konnte. Dennoch zeigte das Trio eine gute Leistung. Besonders bemerkenswert war die Fairness des Spielers Arnitali, der gegen Yannick bei 10:11 im vierten Satz den Punkt (ein Kantenball) an Yannick gab, obwohl ihn der Schiedsrichter und auch die Zuschauer für ihn gezählt hätten. Daraus sollten sich vor allem einige Aktive der Tischtennisszene ein Vorbild nehmen.

Mit 17:13 Punkten kletterte man auf den dritten Tabellenplatz der Bezirksoberliga.

Zum Spielbericht

Erste Herren fertigt Tabellenführer Eberstadt mit 9:3 ab – Beste Saisonleistung zeigt die Stärke des Teams

Am Freitag kam es zum Spitzenspiel zwischen der ersten Herrenmannschaft und dem Tabellenführer, dem SV Eberstadt. Man wusste im Vorfeld, dass selbst bei einem Sieg dennoch die Gäste wohl die Meisterschaft sicher haben werden, da sie ein sehr leichtes Restprogramm haben.

Dennoch wollten Hasan, Han, Philipp, Michele, Kenan und Bernd zeigen, dass sie das beste Team der Liga sind und nur auf Platz zwei stehen, weil sie in der Vorrunde zum einen von der Verletzung Bernds gehandicapt waren und zum anderen durch das Fehlen von Hasan in zwei knappen Spielen das Nachsehen hatten.

Nach den Doppeln schien es nicht so gut zu laufen, da nur Hasan und Kenan gegen das gegnerische Abwehrdoppel überzeugen konnten. Hasan gab sich im Einzel keine Blöße und das Schlüsselspiel des Abends, Han gegen den Gästespitzenspieler May, lief sehr glücklich zu Gunsten für Blaugelb. Han konnte in den ersten beiden Setzen trotz hoher Satzrückstände die Sätze vom Gegner “klauen” und hatte im dritten Satz sogar einen Matchball, den er aber vergab. Im fünften Satz nutzte er schließlich seinen dritten Matchball und sorgte erstmalig für eine 3:2 Führung. Philipp und Michele, der einen Sahnetag erwischte, kämpften ihre Defensivkünstler ebenfalls in fünf Sätzen nieder. Auch Kenan benötigte fünf Sätze, während Bernd seinem Gegner unterlag. So ging es mit einem deutlichen 6:3 in die Halbzeit und der Sieg war den Blaugelben nicht mehr zu nehmen, da man im zweiten Durchgang vor den folgenden Einzelduellen noch besser aufgestellt war.

So kam es wie von allen sachkundingen Beobachtern vermutet. Hasan und Han, der seinem Gegner im zweiten Einzel deutlich die Grenzen aufzeigte, erhöhten auf 8:3. Während Michele sein zweites Einzel bereits mit 3:0 Sätzen nach Hause brachte (was letztlich nicht mehr zählte), war es Philipp vorbehalten, in einem Spiel mit sensantionellen Ballwechseln gegen den Eberstädter Mannschaftsführer Müller in vier Sätzen den Schlusspunkt zum klaren 9:3 zu setzen. Man hinterließ sicherlich eine leicht geschockte Eberstädter Mannschaft, die mit einem großen Anhang anreiste. Durch den Erfolg müssen die Eberstädter ihre Meisterfeier noch ein wenig verschieben. Das Team mit dem besten vorderen Paarkreuz der Liga bleibt somit in der Rückrunde weiterhin ohne Punktverlust.

Das Team präsentierte sich am gestrigen Abend locker und unverkrampft. Mit dieser sehr starken Leistung braucht man bei der bevorstendenen Relegation sicherlich keine Angst zu haben. Hier trifft man am 7. Mai in Crumstadt auf die DJK-Spvgg. Mühlheim und vermutlich auf den TTC Dornbusch-Niederursel.

Zum Spielbericht

Zur Tabelle