Blog

A-Schüler mit nächstem Saisonsieg

Die A-Schüler gewannen gegen Hähnlein mit 8:2. Leo gewann dabei alle Einzel. Gil und Luan gewannen ihr Doppel mit 3:0, im ersten Einzel verlor dann Gil in vier Sätzen. Mit fünf Siegen in Folge war dann die Entscheidung schon gefallen. Luan musste noch eine Niederlage hinnehmen, aber Gil und und Leo im letzten Einzel stellten dann den Endstand her.

Kantersieg für zweite Jugend

Die zweite Jugend gewann das Lokalderby bei den 98ern mit 10:0 mit nur drei abgegebenen Sätzen. Nach verlorenem ersten Satz gewannen Philipp und Niklas noch mit 3:1 ihr Doppel. Danach lief es sehr souverän weiter. Lediglich Florian, der für Nicole eingesprungen war, musste in seinem letzten Einzel einen 0:2 Rückstand aufholen ehe er sich mit 11:9 im fünften Satz durchsetzen konnte.

Zum Spielbericht

Erste Jugend mit 6:3 Erfolg über TG Obertshausen

Am Samstag traf die erste Jugendmannschaft in der Verbandsliga auf die TG Obertshausen. Beide Teams traten mit jeweils einem Ersatzspieler an. Für Harry sprang auf Seite von Blau-Gelb Jemo ein. Nach den Doppeln konnte man durch Erfolge von Yannick/Jan sowie Sinan/Jemo eine 2:0 Führung erziehlen, die Sinan auf 3:0 erhöhte. Während Yannick und Jemo unterlagen, konnte Jan zur Halbzeit auf 4:2 erhöhen. Yannick und Jan konnten im zweiten Durchgang jeweils ihr zweites Einzel gewinnen, Sinan mussste sich knapp in fünf Sätzen geschlagen geben. So stand der 6:3 Erfolg nach knapp zwei Stunden Spielzeit fest.

Zum Spielbericht

Mit 12:2 Punkten belegt man zurzeit den zweiten Tabellenplatz.

Fünfte Herren punktet weiter

Auch beim GTV Frankenhausen konnte die fünfte Herren punkten: diesmal wurden mit einem 8:2 Sieg sogar zwei Punkte geholt. In einem engen Doppel gewannen Christoph und Wladimir im fünften Satz mit 11:9. Daniel gewann sein erstes Einzel mit 3:0, Wladimir verlor gegen den gegnerischen Spitzenspieler mit 1:3. Mit fünf Siegen in Folge wurde dann der Erfolg gesichert. Die Niederlage von Daniel im vorletzten Einzel und der Sieg von Christoph sorgten dann für den Endstand.

Zum Spielbericht

Zweites Herrenteam mit bester Saisonleistung – 9:7 Erfolg über TTV Gräfenhausen/Schneppenhausen/Weiterstadt

Am Freitag traf die zweite Herrenmannschaft in der Bezirksklasse auf den TTV GSW. Die Vorzeichen waren mehr als schlecht, ein angeschlagener Spieler sowie ein Spieler mit einer seit drei Wochen andauernden schmerzhaften Fußverletzung waren in Reihen der Blau-Gelben.

Die schien das Team auch am Anfang zu belasten, denn von den ersten sechs ausgetragenen Partien konnte nur das Doppel Max/Michael gewinnen, so dass man schnell mit 1:5 in Rückstand geriet. Falko, Doc und Michael verkürzten auf 4:5 zur Halbzeit, ehe das vordere Paarkreuz erneut dem Gegner gratulieren musste und man wieder 4:7 zurück lag.

Benny konnte nun, obwohl er nicht einen Schritt laufen konnte, sein zweites Einzel mit reinem Standtischtennis gewinnen. Falko kämpfte sich im zweiten Einzel mit fünf Sätzen nach Hause. Klare Erfolge vom konzentriert agierenden Doc und kämpferischen Michael bedeuteten nun plötzlich und überraschend die 8:7 Führung.

Auch das Schlussdoppel war sehr umkämpft. Benny/Falko bissen auf die Zähne und führten im fünften Satz bereits 10:7. Beim Stand von 10:10 war man psychologoisch im Nachteil, doch der vierte Matchball wurde zum 12:10 genutzt so dass man zwei wichtige Punkte und mit 9:7 den ersten Heimerfolg nach einer starken geschlossenen kämpferischen Mannschaftsleistung mitnahm.

Zum Spielbericht

 

Erste Herren mit klaren Niederlagen gegen SG Nieder-Roden – Erst in Liga, dann im Pokal

Vor einer Woche reiste das erste Herrenteam zum Spitzenspiel zur SG Nieder-Roden. Der Ligaprimus, klarer Meisterfavorit und gespickt mit Spielern, die locker zwei-drei Klassen höher spielen könnten und es auch schon taten, ließ dabei gegen das Team von Philipp nix anbrennen.

Lediglich Kenan konnte bei der 1:9 Niederlage etwas Zählbares für sich mitnehmen.

Zum Spielbericht

Gestern traf man im Pokal erneut, diesmal jedoch zu Hause, auf das starke Team. Hier konnte Hasan bei der 1:4 Niederlage punkten

Zum Spielbericht

Knappe Spiele mit knapper Niederlage

Die dritte Jugend hat in Niedernhausen knapp mit 4:6 verloren. Von den zehn Spielen ging nur ein Spiel in drei Sätzen aus, alle anderen Spiele gingen mindestens in den vierten Satz und drei sogar in den Entscheidungssatz. Nach dem verlorenen Doppel gingen die nächsten drei Einzel alle an uns – Florian holte zwei Punkte, Jannes einen. Eine ähnliche Serie gab es dann danach allerdings für Niedernhausen: Vier Einzel in Folge, zwei mit 2:3, konnten nicht gewonnen werden. Jannes holte den vierten Punkt für uns, leider verlor aber Simon sein letzten Einzel knapp im fünften Satz zum 4:6 Endstand.

Zum Spielbericht

Der Endspurt bringt den erhofften Auswärtssieg

Am Mittwochabend trat die 3. Herren-Mannschaft im vorgezogenen Punktspiel beim Tabellennachbarn von den TTF Hähnlein 1965 II an. Bis zum Zwischenstand von 5:5 war die Partie ausgeglichen und hart umkämpft.

Doch zum Ende gelang den Blau-Gelben mit 4 Einzelsiegen in Serie von Thomas, Hui, Pong und Frank der verdiente Auswärtserfolg.

Am kommenden Dienstagabend steht für die Darmstädter das nächste Lokalderby an. Dann ist die 1. Mannschaft der TG Bessungen 1865 zu Gast in der Turnhalle der Goetheschule. Bei einem Sieg könnte Platz 4 der Tabelle winken.

Zum Spielbericht

Zur Tabelle

7:3 im Darmstadt-Derby

Im Derby gegen den TTC Darmstadt gewann die vierte Jugend mit 7:3. Jan und Benedikt gewannen ihr Doppel in der Verlängerung des fünften Satzes. Im Anschluss verlor Benedikt im Entscheidungssatz, Jan gewann stattdessen. Nach einer weiteren knappen Niederlage von Benedikt durfte dann auch Rafael mal zum Schläger greifen: Mit seiner Niederlage stand es 2:3 für den TTC. Mit dem Rückstand lief es dann deutlich besser. Die nächsten fünf Einzel wurden alle gewonnen. Lediglich Rafael, der einmal 3:2 und einmal 3:1 gewann, gab noch Sätze ab.

Zum Spielbericht

Zweite Jugend mit klarer Niederlage

Mit 1:9 verlor die zweite Jugend gegen den TTV GSW. Vier klare Niederlagen in drei Sätzen und vier Niederlagen in fünf Sätzen (davon drei in der Verlängerung) sorgten für klare Verhältnisse was das Endergebnis angeht. Lediglich Niklas konnte mit 3:0 den Ehrenpunkt für Darmstadt holen.

Zum Spielbericht