Blog

18:0 Punkte – Zweite Herren auf Aufstiegskurs – seit 39 Spielen ungeschlagen

Die zweite Herren, die in diesem Jahr in der ersten Kreisklasse an den Start geht, konnte in dieser Woche auch ihre beiden letzten Aufgaben in der Vorrunde souverän meistern.

Am Montag gab es einen klaren 9:2 Auswärtserfolg bei der TSG Wixhausen II, ehe man am Donnerstag beim SV St. Stephan IV mit 9:1 die Oberhand behielt.

Zum Spielbericht in Wixhausen

Zum Spielbericht beim SV St. Stephan

Mittlerweile ist man saisonübergreifend seit 39 Verbandsspielen ungeschlagen. (11.12.2014) Mit 18:0 Punkten nehmen Falko, Doc, Chris, Pong, Tommy, Hui und Thomas Kurs auf den Aufstieg bzw. die Meisterschaft. Zu dem tollen Ergebnis hat sicherlich auch der starke Ersatzspieler Michael beigetragen.

Pong blieb im mittleren Paarkreuz ungeschlagen, Falko mit einer starken 16:1 Einzelbilanz konnte sich zudem den Rang des besten Spielers der Liga nach der Vorrunde sichern.

 

Starkes 5:5 im Derby beim TTC Darmstadt der ersten Jugend – Pech mit Verletzung

Bekannte Gesichter beim Derby der Jugend (Foto A. Eufinger)

Am Mittwoch traten Alex, Nik und Yannik zum Derby beim 1. TTC Darmstadt in der Bezirksoberliga Darmstadt an. Bei dem Spiel traf man auch Bekannte, da sich die Spieler aus dem Kreis- und Bezirksleistungszentrum kennen, ein Spieler des TTC´s zudem in unserer Trainingsgruppe trainiert.

Blau-Gelb erwischte einen Start nach Maß. Alex, die aufgrund einer Schulsportverletzung mit einem stark angeschwollen und blauen Finger agieren musste (mittlerweile hat sie eine Schiene und Sportverbot) konnte im Doppel mit Yannick nicht an die gewohnte Leistung anknüpfen und so unterlag man überraschend das Eingangsdoppel. Im Einzel konnte Alex zunächst gegen den gegnerischen Spitzenspieler mit einem 3:0 Erfolg überzeugen, während auch Niklas und Yannik mit je zwei Einzelsiegen eine 5:2 Führung erspielen konnten. Doch nun kam das Pech hinzu. Drei Spiele wurden in fünf Sätzen verloren, u.a. zwei von der stark gehandicapten Alex. Da bei der Heimmannschaft jedoch auch ein Spieler nicht ganz fit war, ist das Remis letztlich für beide Teams in Ordnung.

Man fühlt sich dennoch als Derbysieger, da die Sätze 22:16 einen klaren Ausschlag für Blaugelb gaben.

Zum Spielbericht

Auch in der Tabelle bleibt man vor dem Gegner. Mit 10:8 Punkten wird man die Vorrunde auf einem guten fünften Platz beenden. Diese Platzierung ist für Alex, Ruben, Nik und Yannick eine tolle Leistung, so bekam man  doch vor Saisonbeginn als das Team mit dem schwächsten TTR-Wert aller in der Bezirksoberliga starteten Teams den letzten Startplatz. Zudem sind Technikumstellungen bei dem ein oder anderen noch nicht abgeschlossen.

Die Mannschaft hat sich jedenfalls gut zu einem TEAM entwickelt und findet ein guten Mittelweg zwischen Leistung, Spaß und Kampf.

Klare Heimniederlage für die 3. Herren-Mannschaft im Spitzenspiel

In der 2. Kreisklasse Gr. 1 mussten die Blau-Gelben gegen den Spitzenreiter TuS 1899 Griesheim eine eindeutige 2:9-Heimschlappe und damit die ersten Punktverluste hinnehmen.

Trotzdem überwintern die Darmstädter als Aufsteiger mit 16:2 Punkten auf einem Aufstiegsplatz, 4 Punkte Vorsprung auf den Relegationsrang.

Im Vergleich der bisher ungeschlagenen Teams der Gruppe verloren die Johannesviertler gleich zu Anfang alle 3 Doppel und mussten bereits hier die spielerische Überlegenheit der Gegner anerkennen.

Auch das obere Paarkreuz mit Michael und Frank hatte gegen das Spitzenduo aus Griesheim in allen Einzeln am Ende jeweils glatt mit 0:3-Sätzen das Nachsehen.

Artjom hingegen verlor sein Match nur denkbar knapp mit 9:11 im Entscheidungssatz.

Lediglich Lutz und Bernd konnten den Gästen im unteren Paarkreuz Paroli bieten und erzielten die einzigen Punkte an diesem Abend für die Blau-Gelben.

Auch wenn die Niederlage bitter war, so können sich die Darmstädter doch über eine erfolgreiche Hinrunde freuen. Ab Mitte Januar 2017 heißt es dann wieder: Wir greifen an für den Aufstieg.

Zum Spielbericht:

Erste Jugend mit tollem und spannenden Spiel – 5:5 Remis gegen DJK-SpVgg. Mühlheim

Tolles 5:5 Remis für die erste Jugend

Tolles 5:5 Remis für die erste Jugend (Yannick, Nik, Alex und Ruben)

Am Samstag empfingen Alex, Nik, Yannick und Ruben den DJK-SpVgg. Mühlheim. Gegen das Team welches leider nur zu dritt antreten konnte, entwickelten sich viele tolle spannende Spiele mit guten Ballwechseln. Es gab eigentlich keine Begegnung, welche nicht ausgeglichen gestaltet wurde. Schon das Doppel zeigte, dass das Duell auf gleicher Höhe stattfinden würde. Alex und Yannik konnten eine hohen Rückstand zu einem 11:9 im fünften satz umwandeln. Das Glück welches Alex noch im Doppel hatte, schien ihr im Spiel der Spitzenspieler abhanden gekommen zu  sein. 11:13 im fünften Satz, Pech und ein ungenutzter Matchball gaben letztlich den Ausschlag für den unbequemen zu bespielenden Gästespieler. Während Nik diesmal nicht so einen guten Tag erwischte, konnte Yannik mit einem 3:0 Erfolg gegen die gegnerische Nummer 1 überzeugen, während er gegen die starke Nummer 3 der Gäste ohne Chance war. Auch Ruben konnte überraschen. Nach einer Niederlage konnte er gegen den Abwehrspieler überzeugen und gewann verdient mit tollem Offensivspiel.

21:20 Sätze zeigten das gerechte 5:5 Remis beider Teams. Alex/Yannick, Alex (2), Yannick und Ruben trugen sich in die Punkteliste ein. “Ein tolles Spiel und eine gute geschlossene Mannschaftsleistung. Hat Spaß gemacht zuzuschauen”, so das Resumé beider Coaches nachdem Spiel in der Bezirksoberliga Jugend.

Mit 9:5 Punkten etabliert man sich im Mittelfeld der Liga.

Zum Spielbericht

Erste A-Schüler schlagen den TSV Modau mit 8:2

Eine geschlossene Mannschaftsleistung reichten Niklas, Philipp und Nicole am Samstag in der A-Schüler Kreisliga gegen den TSV Modau zu einem souveränen 8:2 Erfolg. Während Philipp/Niklas ihr Doppel gewann, konnten Philipp (3), Niklas (2) und Nicole (2) auch im Einzel erfolgreich überzeugen. Ein Dank an Hui und Han für´s Coaching.

Zum Spielbericht

Mit 14:6 Punkten steht man auf dem vierten Tabellenplatz.

 

Eine schöne Momentaufnahme – Die 3. Herren-Mannschaft ist mit 16:0 Punkten Tabellenführer

Die Blau-Gelben konnten ihre Erfolgsbilanz in der 2. Kreisklasse Gr. 1 in dieser Woche auf 8 Siege in Folge ausbauen und behielten damit ihre weiße Weste ohne einen Verlustpunkt.

Bereits am Dienstagabend bezwangen die Darmstädter, die diesmal ohne ihren Spitzenspieler Michael antreten mussten, im Heimspiel den Tabellenfünften TV Jugenheim 1888 mit 9:4.

Die Spieler um Mannschaftsführer Dennis zeigten sich erfolgshungrig und führten nach den Eingangsdoppeln gleich mit 3:0. Diese Führung wurde zur Halbzeit auf 7:2 ausgebaut, am Ende stand ein 9:4-Erfolg auf dem Papier.

Besonders Artjom und Dennis, die alle 4 Einzel im mittleren Paarkreuz und auch ihre Doppelpaarungen gewannen, konnten überzeugen.

Für den SV Blau-Gelb Darmstadt punkteten Frank/Niels, Martin/Dennis und Artjom/Bernd in den Doppeln sowie Frank (1), Artjom (2), Dennis (2) und Niels (1) in den Einzeln.

Zum Spielbericht:

Am nächsten Dienstag steht das Heimspiel der Blau-Gelben gegen den Meisterschaftsfavoriten TuS 1899 Griesheim an, der aktuell ebenfalls noch verlustpunktfrei ist. Die 3. Herren-Mannschaft freut sich auf das Match der noch ungeschlagenen Teams in der Gruppe und träumt von einer Überraschung zum Ende der Hinserie.

Erste Herren springen auf den zweiten Tabellenplatz der Bezirksliga – Zwei Erfolge am Wochenende

Auch für das erste Herrenteam standen am Wochenende zwei Auswärtsspiele auf dem Plan. Freitags fuhr man als klarer Favorit zum TV Seeheim. Diese Rolle wurde schnell angenommen. Dank Punkte von Benny/Thomas und Han/Philipp im Doppel sowie Hasan (2), Han (2), Philipp, Kenan und Benny konnte man die Partie mit 9:2 für sich entscheiden.

Bereits einen Tag später musste man zum TSV Modau. Anscheinend freuten sich einige schon auf das Bier danach, da der Spielverlauf ziemlich zäh war und einige von uns nur schwer in Gang kamen. Doch auch hier konnte man sich zunächst dank den erfolgreichen Paarungen von Han/Philpp, und Hasan/Kenan im Doppel eine 2:0 Führung erspielen. Benny und Chris zeigten eine tolle kämpferische Leistung und unterlagen knapp in fünf Sätzen.  In den Einzeln erhöhten Hasan (2), Han (2), Philipp und Kenan (2).

Mit 14:4 Punkten sprang man auf den zweiten Tabellenplatz der Bezirksliga Gruppe 3. Wenn man überlegt dass man bei beiden Niederlagen nicht komplett war, zeigt die bisherige Punkteausbeute die eigentliche Stärke des Teams. Wenn man verletzungsfrei agieren kann und voll auflaufen kann, muss man keinen Gegner fürchten.

 

Erste Jugend kassiert erste Niederlagen – Jeweils 3:7 gegen Höchst und Beerfelden

Am Wochenende standen für Alex, Nik, Yannick und Ruben gleich zwei Verbandsspiele auf dem Plan. Samstags empfing man den TSV Höchst. Leider ging das Doppel von Alex/Yannick bereits an die Gäste. In den Einzel erwischten nur Ruben und Nik an dem Tag Normalform. Durch Einzelsiege von Alex, Ruben und Nik hieß es am Ende 7:3 für den TSV Höchst. Nach dem Spiel gab es eine Ansprache des Trainers.

Bereits am Sonntag musste man zum TV Beerfelden, einen der Meisterfavoriten. Die Ansprache vom Vortag schien Früchte zu tragen. Auch wenn man die beiden Doppeln, die von Nik/Ruben und Alex/Yannik toll gespielt wurden, in knappen fünf Sätzen an Beerfelden abgeben musste, zeigte man sich deutlich verbessert. Vor allem Nik und Ruben konnten in Ihrer Paarung überzeugen.  Auch in den Einzeln agierte man vor allem in der Körpersprache und Körperspannung verbessert. Auch wenn nur Alex, Nik und Yannick ein Einzel für sich entscheiden konnte, war die Leistung ansprechend. Nach dem Spiel kehrten Spieler, Eltern und Trainer noch zu einer leckeren Pizza und Pasta in ein Lokal ein. Auch hier sieht man, dass das Ergebnis nicht das Wichtigste der ersten Jugend ist, sondern das Auftreten als TEAM. Vor dem Spiel, beim Spiel und nach dem Spiel!

Mit 8:4 Punkten steht man immer noch gut in der Bezirksoberliga da.

7:3 Erfolg der Damen gegen DJK BW Münster V – Tolles Debüt von Eva

Erfolgreiches Debüt bei den Damen – Eva

Am Freitag trafen Kathrin, Ingrid, Elsie und Eva auf das Quartett vom DJK BW Münster V. Für Jugendersatzspielerin Eva war es der erste Einsatz bei unseren Damen. Nach den Doppeln war die Partie ausgeglichen. Ingrid/Kathrin konnten ihre Begegnung siegreich gestalten, während Elsie/Eva knapp unterlagen. Kathrin und Ingrid konnten durch zwei souveräne Erfolge eine 3:1 Führung erspielen, die Eva mit einem tollen Fünfsatzerfolg auf 4:1 ausbaute. In der Folgezeit unterlagen nur noch Elsie und Eva, so dass dem 7:3 Sieg für unser Quartett nichts mehr im Wege stand.

Somit trugen sich Kathrin/Ingrid, Kathrin (2), Ingrid (2), Elsie und Eva in die Siegesliste ein. Mit 9:5 Punkten hält man einen entspannten Tabellenplatz im oberen Tabellendrittel der Kreisliga.

Zum Spielbericht

9:6 im Spitzenspiel gegen SG Arheilgen III – Zweites Herrenteam weiterhin verlustpunktfreier Tabellenführer

Am Freitag kam es in der ersten Kreisklasse Gruppe 1 zum Spitzenspiel zwischen den verlustpunktfreien Teams von der SG Arheilgen III und unserem zweiten Herrenteam. Man musste auf Pong verzichten, für den sprang Michael ein. Die Doppel liefen nicht nach Plan, da man durch Niederlagen von Falko/Doc und Chris/Thommy bei einem Erfolg von Hui/Michael mit 1:2 ins Hintertreffen geriet. Nachdem Falko und Chris zwei Siege verbuchen konnten und Doc und Thommy unterlagen, blieb Arheilgen mit 4:3 knapp in Führung.

Doch nun kam das wichtige hintere Paarkreuz auf Seiten der Blaugelben. Hui und Micheal erzielten mit zwei souveränen Einzelerfolgen die wichtige 5:4 Führung zur Halbzeit. Der starke Falko überzeugte mit einem klaren 3:0 Erfolg mit klarem Offensivspiel gegen den bis dato ungeschlagenen Gästespieler und auch Doc konnte mit einem Viersatzerfolg nachziehen. Doch Arheilgen kam trotz des 4:7 Rückstandes durch zwei Erfolge im mittleren Paarkreuz nochmal auf 6:7 heran. Während Michael auch sein zweites Einzel klar für sich entscheiden konnte, ging Hui in die Verlängerung. Dank seiner Nervenstärke egalisierte er einen 0:2 Satzrückstand und einen hohen Rückstand im vierten Satz. Nach bei Abwehr von Matchbällen sicherte er sich im fünften Satz bei seinem ersten Matchball den viel umjubelten Erfolg zum 9:6 Heimsieg.

Nach dieser geschlossenen kämpferischen Leistung grüßt man weiterhin mit 14:0 Punkten von der Tabellenspitze und kann guter Dinge in die letzten beiden Partien gehen.

Zum Spielbericht