Blog

Sommerfest 2019 – Chill&Grill bei den Blau-Gelben

Bei herrlichem Wetter fand am vergangenen Samstag unser alljährliches Grill- & Sommerfest statt. Direkt hinter dem Vereinsheim in Kranichstein verbrachten wir wieder tolle Stunden in gemütlicher Runde.

Die Kleinen kamen mit einer Mini-Tischtennisplatte und verschiedenen anderen Spielmöglichkeiten voll auf ihre Kosten, und auch die ‘Großen’ Tischtennistalente konnten ihr Können unter Beweis stellen.

Auch gefreut hat es uns, dass die Trainingsgruppe aus dem Vereinsheim anwesend war.

Neben Fachgesprächen zur kommenden Saison und einfach nettem Beisammensein, wurde dann noch gegrillt und geschlemmt.

 

Nach diesem gelungenen Abschluss der Saison ist im Juli übrigens noch Weiteres geplant, damit wir uns in den Ferien nicht aus den Augen verlieren ;-)

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Daniel und Dennis für die Organisation und den Aufbau, sowie bei allen Mitgliedern für die mitgebrachten Leckereien und Spiele.

 

Sommerfest am 15. Juni

Liebe Spieler*innen und Eltern,

und schon ist es wieder so weit – das jährliche Sommer-Grillfest unserer Abteilung steht an, und Ihr seid herzlich eingeladen!

Wann? 

Am 15.06.2019 um 15:00 (also am nächsten Samstag)

Wo?   

Im Zelt hinterm Vereinsheim in Kranichstein, Elisabeth-Selbert-Straße 27

Was sollst Du mitbringen?
Grillgut, nur für Dich
Teller, Becher und Besteck für Dich
Spiel/Sportzeug für draußen
 

Für Getränke (Bier, Wasser, Cola, Limo) sorgt Dennis. Wer möchte kann gerne auch selbst Wein oder andere Getränke mitbringen.

Ein kleines Rahmenprogramm wird auch von Alexandra organisiert! Neben einer Mini-Tischtennisplatte, einem normalem Tischtennis-Tisch mit Roboter, Frisbees, Fußbällen und anderen tollen Sportgeräten wird es auch ein Wikingerschach Turnier geben! Der Gewinner bekommt natürlich auch einen Preis.

Wir freuen uns auf euch! Natürlich könnt ihr gerne eure Partner/Familie oder Freunde mitbringen.

Jugendfreizeit in Erbach mit viel Spaß

Zwei Tage und Nächte mit viel Spaß und Sport hatten die Kinder und Jugendlichen der Abteilungen Einradfahren, Kinderturnen und Tischtennis. Insgesamt 18 Kids und 5 Betreuer fuhren von Freitag bis Sonntag in die Jugendherberge nach Erbach um dort gemeinsam das Wochenende zu verbringen. Nach einem kleinen Abenteuer bei der Anreise kamen alle pünktlich zum Abendessen an, danach wurden die Zimmer bezogen, das Programm fürs Wochenende vorgestellt, Regeln erarbeitet und einige Kennenlernspiele veranstaltet.

Die Teilnehmer an der Jugendfreizeit in Erbach.

Die Teilnehmer an der Jugendfreizeit in Erbach.

Einem, für viele Kinder eher zu frühen Frühstück (dank der nicht eingehaltenen Nachtruhe) am nächsten Morgen, folgte eine gemeinsamen Stadtrallye durch die historische Altstadt von Erbach. Der Nachmittag wurde dann mit Sprüngen vom Dreimeterbrett und viel Schwimmen und Tauchen im Hallenbad verbracht bevor es zum Abendessen in die Jugendherberge zurück ging. Wegen dem Regenwetter musste, die schon heiß ersehnte Lagerfeuerrunde mit Stockbrot leider ausfallen. Aber es gab eine gute Alternative an der alle Kinder von 7 bis 17 Jahren viel Spaß hatten: Werwolf war das Spiel dieses Abends. Wer nach ein paar Runden davon genug hatte, spielte dann noch Qwixx. Sonntag ging es dann morgens nach dem Frühstück direkt zum Sachen packen und Zimmer aufräumen. Dann folgte eine Hausrallye mit viel Lauferei und lustigen Aufgaben, welche die Kinder und Jugendlichen im Wettstreit zwischen vier Gruppen zu lösen hatten. Neben der positiven Feedback-Runde wollten alle unbedingt nochmals Werwolf spielen aber auch Wikinger Cup wurde gespielt. Die Rückreise gelang diesmal ohne weitere Hindernisse: Während einige der Teilnehmer/innen dösend den verpassten Schlaf nachholten, mit den Eltern telefonierten oder sich über die Erlebnisse der Freizeit austauschten, lernten andere ein neues Spiel, welches nur die Hände, Rythmusgefühl und Konzentration benötigt und zu viel Heiterkeit beitrug. Gut gelaunt kamen wir dann alle in Darmstadt an, wo schon die beiden Autofahrer Dennis und Falko mit unseren Koffern auf sowie die Eltern auf uns warteten. Das Fazit dieses Wochenendes für alle: Die Vereins-Freizeit wollen wir im nächsten Jahr auf jeden Fall wiederholen.

Vereinsmeisterschaften am Samstag, 18. Mai

Am Samstag, 18.05., finden wie angekündigt unsere Vereinsmeisterschaften statt: Um 10 Uhr beginnen die Nachwuchsspieler in verschiedenen Leistungsklassen, um 14 Uhr die Aktiven – wer von den jungen Spielern fit und ambitioniert ist, kann gerne sowohl an den Vereinsmeisterschaften der Nachwuchsspieler als auch im Anschluss bei den Aktiven mitspielen. Wir spielen aber nicht nur unsere Vereinsmeister aus: Die Teilnehmer können ihr Können am Minitisch sowie gegen einen Tischtennisroboter zeigen – seid also gespannt. Und wie immer freuen wir uns natürlich auch über Kuchenspenden…

Nach den Vereinsmeisterschaften der Aktiven wollen wir uns noch in einem Lokal in der Nähe zum gemütlichen Ausklang treffen. Wer daran teilnehmen will schickt mir bitte bis Mittwoch, 15. Mai, eine Nachricht, damit ich entsprechend Plätze reservieren kann.

Die Urkunden gibt es dann bei unserem Saisonabschluss, unserem Sommerfest am Samstag, 15. Juni, auf dem Vereinsgelände in Kranichstein.

 

VR Cup voll besetzt – Marius Burg gewinnt knapp vor Hasan

14 Teilnehmer traten am Freitag, 26.04., bei unserem VR Cup an – mit einem durchschnittlichen QTTR-Wert von 1638 war das Turnier stark besetzt. Als Favorit ging der ehemalige Zweit- und Regionalligaspieler Marius Burg ins Rennen.

Der VR Cup blieb bis zur letzten Runde spannend. Zwei Spieler hatten am Ende eine Bilanz von 5:1, zwei Spieler folgten mit 4:2. Am Ende machte der Favorit bei gleicher Satzdifferenz knapp aufgrund der Feinwertung das Rennen: Marius gewann knapp vor Hasan. Stark waren auch die Ergebnisse von Jan und Sinan, die als Nachwuchsspieler beide am Ende eine 3:3 Bilanz aufwiesen.

Am nächsten Wochenende veranstalten wir Freitag und Samstag weitere VR Cups.

 

 

A-Schüler sind Meister!

Am letzten Spieltag wurde es nochmal sehr knapp, aber am Ende hat es gereicht: Die A-Schüler sind Meister! Nachdem die Mannschaft vom SV Darmstadt 98 vorgelegt hat war am Sonntag beim Spiel in Reinheim klar: Ein Sieg oder ein Remis musste her um Meister zu werden. Linus und Leo konnten nur zu zweit antreten, d.h. es ging mit einer 0:3 Hypothek ins Spiel.

Das Doppel wurde souverän 3:0 gewonnen, danach musste Leo dann gegen die gegnerische Nummer eins ran. Das Spiel war hart umkämpft, der zweite Satz ging mit 20:22 knapp verloren und Leo verlor am Ende trotz guter Leistung mit 1:3. Es sollte aber der einzige Punkt für Reinheim bleiben. Leo gewann die weiteren Spiele und Linus gewann alle drei Einzel – dank des 6:4 ist die Mannschaft mit Gil, Leo, Linus und Luan Meister geworden. 18:6 Punkte bedeuten einen Punkt Vorsprung auf den Zweitplatzierten. Alle Jungs haben in der Saison dabei stark positive Bilanzen erspielt: Gil (15:2), Linus (19:4), Leo (23:6) und Luan (15:8).

 

Zum Spielbericht und zur Abschlusstabelle

Neue Herausforderung gesucht?

Suchst du eine neue Herausforderung in der Bezirksoberliga, Kreisliga, 1. oder 2. Kreisklasse oder willst wieder ins Tischtennis einsteigen? Dann bist du bei uns richtig. Wir suchen für die kommende Saison neue Spieler*innen für unsere Herrenmannschaften sowie für unsere Damenmannschaft in der Kreisliga.

Wir spielen im Johannesviertel im Herzen von Darmstadt in der Turnhalle der Goetheschule (Viktoriastraße 31, Haltestelle Willy-Brandt-Platz) und trainieren montags und donnerstags von 20 Uhr bis 22 Uhr. Nach den Sommerferien bieten wir auch ein Leistungstraining für Erwachsene an.

Sehr wichtig ist uns, dass sich alle Mitglieder wohlfühlen, nicht nur in sportlicher, sondern auch in menschlicher Hinsicht: Weihnachtsfeiern, Grillen im Sommer, Stammtische, Treffen auf dem Heinerfest und Spaßturniere wie Brettchen- und Familienturniere sind bei uns Programm

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf deine Nachricht an Abteilungsleiter Dennis Henge (svblaugelb@web.de oder 0163/2796205).

Abteilungsversammlung am Mittwoch, 08. Mai

Am Mittwoch, 08. Mai, findet um 19 Uhr im Vereinsheim die diesjährige Abteilungsversammlung mit Wahlen statt. Die Einladung mit Tagesordnungspunkten wurde per E-Mail bereits verteilt.

Niederlage im letzten Spiel für die vierte Herren

Im letzten Spiel ging es “um die goldene Ananas” – die vierte Herren verlor gegen Erzhausen mit 2:9. Wieder dankenswerter Weise unterstützt von der fünften Herren lief es nicht wirklich rund. Alle drei Doppel gingen verloren, Tommi und Lutz holten die einzigen Punkte für Blau-Gelb Darmstadt in den Einzeln. Trotz der Niederlage kann man zufrieden sein: Als Aufsteiger war der Klassenerhalt das erklärte Ziel und dieses Ziel wurde sicher erreicht.

Zum Spielbericht

Saisonabschluss der fünften Herren

Im letzten Saisonsspiel verlor die fünfte Herren gegen Gundernhausen mit 2:8. Trotz des klaren Endergebnisses waren die Spiele knapp:  Drei Spiele im fünften Satz und vier in vier Sätzen. Daniel und Wladimir holten die Punkte fürs Blau-Gelb Darmstadt, Christoph war in seinem letzten Einzel knapp dran, verlor aber das letzten Einzel mit 12:14 im Entscheidungssatz.

Zum Spielbericht