Blog

Die Aufholjagd wurde am Ende nicht belohnt

Zum Saisonauftakt der Hinrunde 2018/2019 trat die 3. Herren-Mannschaft in der 1. Kreisklasse Gruppe 1 am Dienstagabend in eigener Halle gegen den Kreisliga-Absteiger TV Nieder-Beerbach 2 an und musste das Fehlen der 3 Stammspieler Georg, Hui und Pong verkraften.

Als Ergänzungsspieler sprangen Dennis, Bernd und Sebastian aus der 4. Herren-Mannschaft ein.

Die Eingangsdoppel gingen alle verloren, und in den ersten drei Einzelpartien konnte allein Thomas zum zwischenzeitlichen 1:5-Rückstand punkten. So sahen die Blau-Gelben eine klare Heimniederlage auf sich zukommen.

Doch 5 Einzelsiege in Folge durch Dennis, Bernd, Sebastian, Thomas und Frank läuteten die Wende für die Darmstädter zur 6:5-Führung ein. Nachdem Niels glatt in 0:3-Sätzen unterlag brachte Dennis nach spannendem Spielverlauf die Johannes-Viertler im 5. Satz mit einem Endstand von 13:11 nervenstark wieder in Front.

Doch die Gäste aus Nieder-Beerbach gaben sich noch nicht geschlagen und erspielten sich ihrerseits durch 2 Siege im unteren Paarkreuz eine 8:7-Führung.

Somit musste letztendlich das Schlussdoppel mit Frank/Niels über den Spielausgang entscheiden. Nach 2 Satzverlusten und einem 6:10-Rückstand im 3. Satz drehten die Blau-Gelben auf, wehrten 4 Matchbälle gegen sich ab und glichen mit 13:11 und einem überragendem 11:1 im 4. Satz zum zwischenzeitlichen 2:2-Satzgleichstand aus.

Im Entscheidungssatz liefen Frank und Niels immer einem Rückstand hinterher, brachten es jedoch erneut fertig, nach einem 8:10 und 2 Matchbällen gegen sich wieder auf 10:10 auszugleichen. Letztendlich konnte das Spitzendoppel der Gäste dann aber dank starker Angriffsbälle die Partie mit 12:10 knapp für sich entscheiden.

Trotz der unglücklichen Heimniederlage zeigten sich die Darmstädter nicht unzufrieden mit der eigenen kämpferischen Leistung und freuen sich nun auf das Lokalderby am Do. 13.09.2018 bei der SG Grün-Weiß Darmstadt.

Zum Spielbericht:

Zur Tabelle: