Blog

Erste Jugend sorgt für Furore im Pokal – 4:2 gegen Hessenligist VfR Wiesbaden

Am Samstag trafen Sinan, Yannick und Jan im Pokalachtelfinale der Jugendmannschaften in Hessen auf den VfR Wiesbaden. Die Gäste aus Hessens Hauptstadt waren vor dem Spiel klar favorisiert.

Dies zeigte sich bereits in den beiden ersten Einzeln von Jan und Yannick, die mit 0:3 Sätzen an die Gäste gingen. Doch Sinan konnte in seinem Einzel seinen Gegner in fünf Sätzen und bei Abwehr von zwei Matchbällen mt 13:11 verdient niederkämpfen. Im Doppel gaben Yannick/Jan trotz 0:2 Satzrückstand nicht auf und bezwangen die Gästepaarung mit 11:9 im fünften Satz. Diese beiden Erfolge gaben dem Trio weiteren Auftrieb. Jan zeigte gegen den Spitzenspieler aus Wiesbaden seine beste Saisonleistung und gewann überraschend nach taktisch schlauem Spiel in vier Sätzen mit seinem vierten Matchball.

Sinan machte im Spiel mit dem für die Zuschauer schönsten Spiel des Tages seinen zweiten Fünfsatzerfolg und damit die Überraschung perfekt. Durch den 4:2 Erfolg zog man ins Viertelfinale des Hessenpokals ein und schaltete somit schon den zweiten Hessenligisten aus. Selbst ist man eine Klasse in der Verbandsliga aktiv.

Ein Garant für den Erfolg war neben der sehr disziplinierten taktischen Marschroute der Jungs und geschickte Time Outs sicherlich auch das starke gegenseitige Anfeuern.

 

Zum Spielbericht