Blog - Artikel in der Kategorie 'Herren III'

Pokal-KO schon in Runde 2

Am Dienstagabend musste die 3. Herren-Mannschaft in der Besetzung Hui, Dennis und Frank gegen die Gäste vom TV 1888 Reinheim II eine klare 0:4-Heimniederlage einstecken.

Die Blau-Gelben genießen jetzt erst einmal die punktspielfreie Zeit. Punktspielauftakt in der Rückrunde der 1. Kreisklasse Gr. 1 wird dann am Fr. 25.01.2019 beim Tabellenzweiten TV 1894 Nieder-Beerbach II sein.

Bis dahin eine schöne Advents- und Weihnachtszeit.

Zum Spielbericht

Die 3. Herren-Mannschaft beendet die Hinrunde mit einem Auswärtssieg

Ende gut, alles gut. So lautete das Fazit von Hui zum 9:4-Sieg der Blau-Gelben am Mittwochabend beim TTV Gräfenhausen/Schneppenhausen/Weiterstadt IV.

Die Darmstädter lagen nach den Eingangsdoppeln mit 2:1 in Front, da Hui/Pong und Frank/Nik punkteten. Zur Halbzeit führten die 3. Herren knapp mit 5:4, konnten sich aber anschließend noch steigern und erreichten durch die Einzelerfolge von Georg, Hui, Pong und Frank den erhofften doppelten Punktgewinn.

So überwintern die Johannesviertler mit nun 10:8 Punkten auf Tabellenplatz 4 der 1. Kreisklasse Gruppe 1.

Am kommenden Dienstagabend steigen die Blau-Gelben mit einem Heimspiel gegen den TV 1888 Reinheim II in Runde 2 des Kreispokals ein, nachdem man in Runde 1 noch ein Freilos erwischt hatte.

Zum Spielbericht

Zur Tabelle

Die 3. Herren-Mannschaft bleibt in der Erfolgsspur

Die Blau-Gelben bezwangen am Dienstagabend den Ortsrivalen TG Bessungen 1865 I mit 9:4 und erreichten mit Platz 4 der Tabelle die bisher beste Hinrundenplatzierung.

Thomas und Pong bestätigten ihre gute Form und trugen maßgeblich zum Heimsieg bei.

Im letzten Spiel vor der Weihnachtspause treten die Darmstädter am kommenden Mittwoch bei der TTV GSW IV an und wollen mit einem Auswärtssieg den Aufwärtstrend bestätigen.

Zum Spielbericht

Zur Tabelle

Der Endspurt bringt den erhofften Auswärtssieg

Am Mittwochabend trat die 3. Herren-Mannschaft im vorgezogenen Punktspiel beim Tabellennachbarn von den TTF Hähnlein 1965 II an. Bis zum Zwischenstand von 5:5 war die Partie ausgeglichen und hart umkämpft.

Doch zum Ende gelang den Blau-Gelben mit 4 Einzelsiegen in Serie von Thomas, Hui, Pong und Frank der verdiente Auswärtserfolg.

Am kommenden Dienstagabend steht für die Darmstädter das nächste Lokalderby an. Dann ist die 1. Mannschaft der TG Bessungen 1865 zu Gast in der Turnhalle der Goetheschule. Bei einem Sieg könnte Platz 4 der Tabelle winken.

Zum Spielbericht

Zur Tabelle

Knappe Niederlage beim Tabellenzweiten

Am Freitagmorgen kurz nach Mitternacht kehrte die 3. Herren-Mannschaft ohne Punkte im Gepäck vom Auswärtsspiel beim SV St. Stephan 1953 Griesheim IV nach Darmstadt zurück.

Beide Teams traten in Bestbesetzung an und lieferten ein spannendes Match ab. Die Darmstädter konnten im gesamten Spielablauf jedoch nie in Führung gehen und mussten sich am Ende knapp mit 6:9 geschlagen geben.

Bei den Blau-Gelben zeigte sich Georg in guter Form, der sowohl an der Seite von Thomas im Doppel als auch in beiden Einzeln im oberen Paarkreuz ungeschlagen blieb.

Am kommenden Mittwoch sind die Johannesviertler nun Gast im vorgezogenen Spiel bei den TTF Hähnlein 1965 II. Hier wollen die Darmstädter den 3. Saisonerfolg einfahren.

Zum Spielbericht

Zur Tabelle

Kantersieg im Lokalderby

Am Freitagabend trat die 3. Herren-Mannschaft in der Aufstellung Georg, Thomas, Hui, Pong, Jan Luca und Frank in Bestbesetzung gegen die Ortsrivalen von der SG Arheilgen IV an.

Das zahlte sich aus, denn am Ende sprang mit einem 9:1-Erfolg ein unerwartet klarer Heimsieg heraus. Die Blau-Gelben verbesserten damit ihre Punktebilanz auf 4:6 und dürften in dieser Verfassung mit dem Abstiegskampf in der Klasse nichts zu tun haben.

Man darf gespannt sein, ob die Darmstädter am Do. 08.11.2018 im nächsten Auswärtsspiel beim starken Tabellenzweiten SV St. Stephan 1953 Griesheim IV etwas Zählbares aus der Zwiebelstadt in das Johannesviertel mitbringen können.

Zum Spielbericht

Zur Tabelle

Die 3. Herren-Mannschaft freut sich über den ersten Saisonsieg

Das war eine klare Sache. Im Spiel der noch punktlosen Tabellennachbarn besiegte die 3. Herren-Mannschaft den Aufsteiger TV 1898 Alsbach 2 klar mit 9:1 Spielen und 29:6 Sätzen und fuhr damit die ersten Pluspunkte in der laufenden Saison ein.

Der Sieg der Blau-Gelben war zu jeder Zeit ungefährdet, lediglich Thomas musste sich der gegnerischen Spitzenspielerin im 5. Satz nach spannendem Match mit 8:11 geschlagen geben.

Das nächste Punktspiel der Johannes-Viertler findet in heimischer Halle erst am Fr. 02.11.2018 gegen die SG Arheilgen IV statt. Das Team um Mannschaftsführer Niels will dann seinen Aufwärtstrend bestätigen.

Zum Spielbericht

Zur Tabelle

3. Niederlage im 3. Spiel

Am Donnerstagabend musste die 3. Herren-Mannschaft ohne 3 Stammspieler beim Angstgegner 1. TTC Darmstadt IV antreten und mit 4:9 die erwartete Niederlage einstecken.

Lediglich Thomas zeigte auf Seiten der Blau-Gelben eine überzeugende Leistung und blieb sowohl im Doppel mit Lutz als auch in seinen 2 Einzeln ungeschlagen. Den 4. Punkt für die Johannesviertler steuerte Frank in einem umkämpften Match dank eines 11:8-Erfolges im 5. Satz des 2. Einzels bei.

Am kommenden Dienstag stehen die Spieler um Mannschaftsführer Niels im Heimspiel gegen den Aufsteiger TV 1898 Alsbach II nun unter Zugzwang und müssen endlich punkten, um sich aus dem Tabellenkeller herauszuarbeiten.

Zum Spielbericht

Zur Tabelle

Große Enttäuschung nach unerwarteter Auswärtsniederlage

Am Donnerstagabend wollte die 3. Herren-Mannschaft im Lokalderby bei der SG Grün-Weiß 1921 Darmstadt I eigentlich in Bestbesetzung antreten, um die ersten Punkte in der 1. Kreisklasse Gruppe 1 in der Saison 2018/19 einzufahren, doch dann kam alles ganz anders …

Aufgrund einer kurzfristigen, verletztungsbedingten Spielerabsage konnten die Blau-Gelben nur zu fünft antreten und würden damit schon einmal 3 Spiele kampflos abgeben.

Dieser Umstand schien die Darmstädter zu beeinträchtigen, die dann in den Eingangsdoppeln wie schon am letzten Spieltag schwer aus den Startlöchern kamen und mit 0:3 ins Hintertreffen gerieten. Als Hui und Thomas sich in den Spitzenspielen des oberen Paarkreuzes geschlagen geben mussten und Frank im 5. Satz unglücklich mit 9:11 verlor, gerieten die Johannis-Viertler mit 0:6 schon scheinbar aussichtslos in Rückstand.

Bis zur Halbzeit konnten Pong und Niels endlich die ersten Zähler für die Blau-Gelben zum 2:7-Zwischenstand erkämpfen.

Die weiteren Einzelerfolge von Thomas, Pong, Frank und Niels waren letztendlich nur Ergebniskosmetik zum enttäuschenden 6:9-Endstand.

Am 3. Spieltag muss die 3. Herren-Mannschaft nun im Nachbarschaftsduell beim Angstgegner 1. TTC Darmstadt IV antreten und sich deutlich steigern, um den Tabellenkeller verlassen zu können.

Zum Spielbericht

Zur Tabelle

Die Aufholjagd wurde am Ende nicht belohnt

Zum Saisonauftakt der Hinrunde 2018/2019 trat die 3. Herren-Mannschaft in der 1. Kreisklasse Gruppe 1 am Dienstagabend in eigener Halle gegen den Kreisliga-Absteiger TV Nieder-Beerbach 2 an und musste das Fehlen der 3 Stammspieler Georg, Hui und Pong verkraften.

Als Ergänzungsspieler sprangen Dennis, Bernd und Sebastian aus der 4. Herren-Mannschaft ein.

Die Eingangsdoppel gingen alle verloren, und in den ersten drei Einzelpartien konnte allein Thomas zum zwischenzeitlichen 1:5-Rückstand punkten. So sahen die Blau-Gelben eine klare Heimniederlage auf sich zukommen.

Doch 5 Einzelsiege in Folge durch Dennis, Bernd, Sebastian, Thomas und Frank läuteten die Wende für die Darmstädter zur 6:5-Führung ein. Nachdem Niels glatt in 0:3-Sätzen unterlag brachte Dennis nach spannendem Spielverlauf die Johannes-Viertler im 5. Satz mit einem Endstand von 13:11 nervenstark wieder in Front.

Doch die Gäste aus Nieder-Beerbach gaben sich noch nicht geschlagen und erspielten sich ihrerseits durch 2 Siege im unteren Paarkreuz eine 8:7-Führung.

Somit musste letztendlich das Schlussdoppel mit Frank/Niels über den Spielausgang entscheiden. Nach 2 Satzverlusten und einem 6:10-Rückstand im 3. Satz drehten die Blau-Gelben auf, wehrten 4 Matchbälle gegen sich ab und glichen mit 13:11 und einem überragendem 11:1 im 4. Satz zum zwischenzeitlichen 2:2-Satzgleichstand aus.

Im Entscheidungssatz liefen Frank und Niels immer einem Rückstand hinterher, brachten es jedoch erneut fertig, nach einem 8:10 und 2 Matchbällen gegen sich wieder auf 10:10 auszugleichen. Letztendlich konnte das Spitzendoppel der Gäste dann aber dank starker Angriffsbälle die Partie mit 12:10 knapp für sich entscheiden.

Trotz der unglücklichen Heimniederlage zeigten sich die Darmstädter nicht unzufrieden mit der eigenen kämpferischen Leistung und freuen sich nun auf das Lokalderby am Do. 13.09.2018 bei der SG Grün-Weiß Darmstadt.

Zum Spielbericht:

Zur Tabelle: