Blog - Artikel in der Kategorie 'Turniere'

Unsere Spieler bei den BEM in Reinheim

Bei den Bezirksmeisterschaften in Reinheim am 13. Oktober starteten gleich 6 Spieler von Blau-Gelb . In der Herren D-Konkurrenz (bis 1400) trat Jan-Luca Jährling an.  Er gewann seine Gruppe mit 2:0 Siegen und schied im Achtelfinale aus.

Bei Herren C  (bis 1600 TTR) gingen im Einzel Michael Krämer und Falko Ritschel an den Start. Michael setzte sich mit 2:1 Siegen auf den 2ten Platz seiner Gruppe, kam in die KO Runde und schied nach starker Vorstellung erst im Viertelfinale aus. Falko gewann seine Gruppe mit 3:0 Siegen schied allerdings im Achtelfinale in einem umkämpften Fünfsatzspiel aus.

Kenan, Sinan und Hasan Dogru spielten in der Konkurrenz Herren A (bis 2000). Sinan hatte gegen starke Gegner drei mal das Nachsehen. Kenan belegte nach 1:2 Bilanz Platz 3 und schied aus. Hasan konnte mit 2:1 Bilanz in die KO Runde einziehen und kam dort bis ins Viertelfinale. Er unterlag dort mit 2:3 Sätzen Marvin Revermann. Im Doppel dagegen konnte Hasan mit seinem Partner Denis Llorca bis ins Finale kommen. Dort unterlagen die Beiden der Paarung Tischer/ Plapp. Insgesamt kann also ein positives Fazit unserer Spieler bei den BEM gezogen werden, da sich Michael und Hasan für die Hessischen Meisterschaften qualifiziert haben.

Ergebnisse nachzulesen unter:

https://www.httv.de/bezirk-sued/ergebnisse-mktt/?mkttid=e2aea1ce

VR-Cups: Hasan gewinnt souverän

Zum Ende der VR-Cup Saison haben wir als einige der wenigen Vereine aus dem Tischtennis-Kreis Darmstadt-Dieburg nochmal zwei VR-Cups durchgeführt. Im September traten zehn Spieler an, hier gewann ohne Niederlage Nico Licen vom TTF Dannstadt-Schauernheim vor vier Spielern mit je 4:2 Siegen. Im Oktober gewann unser Spitzenspieler Hasan ebenfalls ohne Niederlage vor Dirk Breitbach vom TV 1874 Bergen-Enkheim.

Am Wochenende gute Platzierungen bei den Kreismeisterschaften der Aktiven – Familie Dogru räumt ab

 

Hasan und Kenan – Zweifache Kreismeister im Doppel (Siegerehrung Herren A)

 

Jan und Peter Schweigert (TTV GSW) im Doppel der Herren C

Auch wenn mit Sinan, Jan, Michael, Kenan und Hasan nur fünf Blau-Gelbe bei den Kreismeisterschaften der Aktiven in Arheilgen auf Punktejagd gingen, konnten sich die Ergebnisse sehen lassen.

Jan und Michael starteten in der Klasse Herren C (bis 1600 TTR) und schieden in ihren Vorrundengruppen mit 1:2 Einzeln knapp und etwas unglücklich als Gruppendritter aus. So unterlag Michael dem späteren Kreismeister in der Gruppe in fünf Sätzen und auch Jan musste sich in einem tollen Vorrundenspiel dem späteren Vizekreismeister erst im Finalsatz geschlagen geben.

Besser machten es Sinan und Kenan in der Klasse Herren B (bis 1800 TTR) sowie beide mit ihrem Vater Hasan in den Konkurrenzen Herren A (bis 2000 TTR) und der offenen Klasse.

Kenan schied im Viertelfinale bei Herren B knapp in fünf Sätzen nach hoher Führung aus. Im Doppel belegte er zusammen mit Dominik Bobrwoski (TTC Eintracht Pfungstadt) den dritten Platz. In der Konkurrenz Herren A konnte Kennan zusammen mit Hasan den Doppeltitel erzielen und einen dritten Platz im Einzel. Hasan wurde erst im Finale gestoppt, was er knapp unterlag. Sinan konnte auch zufrieden sein mit der Vorrunde, zumal er bereits ein Jugendverbandsspiel in den Knochen hatte.

Am Sonntag starte das „Dogru-Trio“ noch in der Offenen Klasse. Ein dritter Platz im Doppel von Sinan sowie der erneute Kreismeistertitel von Hasan und Kenan bedeuteten weitere Podiumsplätze für Blau-Gelb. Im Einzel konnte Hasan die Klasse für sich entscheiden, während Kenan den dritten Platz erzielte. Sinan konnte sich in der Vorrunde u.a. gegen Patrick Heymann (SV Darmstadt 98) durchsetzen.

Somit konnte man am Wochenende mit drei Titeln, einem zweiten Platz und vier dritten Plätzen, allesamt von der Familie Dogru erzielt, zufrieden sein.

 

 

 

Quartett beim Freundschaftsturnier in Mittelbuchen aktiv

Mittagsausflug zum Freundschaftsturnier nach Mittelbuchen

Falko, Michael, Chris und Benny machten sich am Sonntag zu einem Freundschaftsturnier beim SV Mittelbuchen auf den Weg. Gegen das Bezirksklasseteam vom SV, welches mit der Nummer 2, 3, 4 und 7 antrat, unterlag man am Ende mit 1:9.

Jedoch gingen allein sechs Spiele über die volle Distanz und zudem hatte das Quartett einige Probleme mit dem Spielball. Mit dem Wechsel des Balls agierte man wesentlich erfolgreicher.  Doch da der Spaß und Wettkampfpraxis im Vordergrund standen, waren die Ergebnisse letztlich auch nur von sekundärer Bedeutung, zumal die Blau-Gelben ohne ihr vorderes Paarkreuz anreisten. Das neue Trikot des Teams feierte zudem Premiere.

So genoss man noch das ein oder andere Bierchen bzw. Steakbrötchen im Kreise der tollen Mitglieder von dem Ausrichter aus dem Mainz-Kinzig-Kreis.

Zwei VR-Cups zur Rückrundenvorbereitung

Zur Rückrundenvorbereitung fanden in unserer Halle am Samstag, 20.01., zwei VR-Cups mit je elf Teilnehmern statt. Je fünf Teilnehmern aus unserem eigenem Verein spielten je sechs Spiele um sich den Feinschliff für die kommenden Spiele zu holen. Herausragend war dabei wieder einmal Hasan, der beide Turniere ohne Niederlage gewinnen konnte. Ebenfalls dabei war Sinan, der kurz nach seinem 14. Geburtstag seinen ersten VR Cup bestritt und mit drei Siegen und knappen Niederlagen sein großes Potential zeigte.

Am Samstag, 10.02., finden weitere VR Cups in unserer Halle in der Goetheschule Darmstadt statt.

Hasan und Chris beim VR-Cup Finale am 16.12. dabei

Am 16. Dezember treffen sich die erfolgreichsten und aktivsten Teilnehmer des Volksbanken-Raiffeisenbanken Cups 2017 in der Halle der Gesamtschule Gluckenstein in Bad Homburg und suchen den Gesamtsieger 2017.

Nach 440 Qualifikationsturnieren und jeder Menge Schweiß stehen die 15 Finalisten für das Volksbanken-Raiffeisenbanken Cup-Finale fest. Die jeweils fünf besten Spieler haben sich in den drei Kategorien “Punktewertung”, “Teilnahmen” und “TTR-Veränderung” qualifiziert. Neben dem sportlichen Wettkampf haben sich die Finalteilnehmer eine Übernachtung und Abendessen samt Begleitperson gesichert.

Im Bereich “Punktwertung” sicherte sich erneut Hasan die Spitzenposition. Insgesamt erzielte er bei 57 Teilnahmen 474 Punkte (für einen Turniersieg gibt es neun Punkte, für Platz sechs noch einen Punkt). Mit 63 Teilnahmen sicherte sich Chris als Spieler mit den zweitmeisten Teilnahmen ebenfalls einen Finalplatz.

Hasan geht sicherlich als Mitfavorit in das Turnier, wobei natürlich der Spaß im Vordergrund stehen wird.

Das Teilnehmerfeld:

Dogru Hasan SV B.-G. Darmstadt 1879
Langer Christian TTC 1971 Gießen-Rödgen 1721
Niederalt Michael DJK Niedernberg 1747
Gafner Oleg TSV 1945 Ihringshausen 1650
Kwatera Marcel TTV Gründau 1953 1777
Häde Steve TSG Züntersbach 1459
Schramm Christian SV B.-G. Darmstadt 1582
Rothermich Gerd TV 1921 Hofstetten 1591
Neiter Michael TTV Gründau 1953 1670
Popp Robby TTC 1971 Gießen-Rödgen 1532
Martin Daniel TSV Nieder-Ramstadt 1666
Möll Alexander TTC 1971 Gießen-Rödgen 1553
Kutscher Tristan SG 1976 Climbach 1423
Schmidt Carsten TV 19807 Sterzhausen 1606
Becker Christian TSG 1883 Lollar 1600

Jan qualifiziert sich für Bezirksmeisterschaften der A-Schüler – 3. Platz bei Kreismeisterschaften

3. Platz bei Kreismeisterschaften der A-Schüler – Jan (1. von r.)

Am Samstag trat der in aktueller guter Form agierende Jan bei den Kreismeisterschaften in der Konkurrenz A-Schüler an. Im Doppel erreichte er mit seinem Partner Linus Merten (TSV Nieder-Ramstadt) einen guten zweiten Platz und unterlag nur knapp einem eingespielten Doppel aus Münster im Finale.

Im Einzel marschierte er ohne Satzverlust bis ins Halbfinale, wo er dann aber gegen den späteren Sieger Matti Krämer (DJK/BW Münster) klar den Kürzeren zog. So stand ein dritter Platz am Ende zu Buche.

Sonntags trat Jan noch bei der Jugend an. Solide Ergebnisse in der Vorrundengruppe brachten ihn ins Achtelfinale. Er hätte auch seine Vorrundengruppe gewinnen können, so lag er gegen einen deutlich höher eingestuften Spieler aus Nieder-Ramstadt bereits mit 2:0 Sätzen in Front, konnte das Spiel aber leider nicht nach Hause bringen. In der ersten K.O.- Runde zog er gegen seinen Doppelpartner vom Vortag, Linus Merten, den Kürzeren.

Alles in allem eine tolle Leistung, mit der er sich bei den A-Schülern für die Bezirksmeisterschaften qualifizieren konnte.

VR-Cups bei der TuS Nordenstadt

An diesem Wochenende bestritten Christian,Falko (nur Samstag),Dennis (nur Sonntag) und Michael VR-Cups bei der Tus Nordenstadt. Michael war mit 23 Spielen der fleißigste Spieler an diesem Wochenende gefolgt von Christian mit 22 Spiele. Falko spielte nur am Sonntag und bestritt alle 12 Spiele und Dennis spielte am Sonntag nur das Morgenturnier und bestritt da 5 Spiele.

Am Samstag spielten Christian,Falko und Michael beide VR-Cups. Beim Morgenturnier spielte Falko ein gutes Turnier und wurde 3.Platz er verlor lediglich gegen den späteren Turniersieger von TTC Villmar und gegen einen starken Noppenspieler aus Hofstetten (Bayern).  4.Platz wurde Michael der ebenfalls 4:2 spielte. Er verlor ebenfalls gegen den starken Spieler vom TTC Villmar und gegen einen thailändischen Jugendspieler von TV Alsheim/Mettenheim. Christian spielte 3:3, man merkte ihm an das er die Tage vorher viel gespielt hatte und ihm deshalb die Frische fehlte. Er wurde undankbarer 7.Platz und kam ganz knapp nicht in die Punkteränge. Beim vereinsinternen Duell Christian vs Michael gewann Michael etwas überraschend mit 3:1

Am Nachmittag kam es zum 2.Cup an diesem Wochenende und da lief es für alle 3 nicht so gut. Falko und Christian spielte 2:4 und wurden vorletzter und letzter, und Michael wurde 4.Platz mit 3:3 und kam in die Punkteränge. Auch beim 2.Cup kam es wieder zu einem vereinsinternen Duell, welches Falko gegen Christian gewann Falko gleich im Spiel 1 mit 3:1 für sich entscheiden konnte.

 

Am Sonntag wurden wieder 2 Cups in Nordenstadt ausgetragen und es spielten dann Christian,Dennis (1 VR-Cup) und Michael und da sollte es gerade für Christian besser laufen, denn er gewann nach guter Leistung das Turnier mit 5:1 Siegen. Er gewann gegen einige die mehr TTR-Punkte hatten wie er. Dennis und Michael spielten jeweils 3:3. Michael wurde 6.Platz aufgrund der besseren Buchholzwerte, und Dennis wurde 10.Platz. Auch am Sonntagmorgen kam es wieder zu vereinsinternen Duellen. Im 1.Spiel trafen direkt Christian und Dennis aufeinander, da gewann Christian 3:0 und im 5.Spiel trafen Christian und Michael aufeinander und da konnte Christian in einem spannenden und knappen Spiel 3:1 gewinnen.

Am Nachmittag spielten dann wie oben schon geschrieben nur noch Christian und Michael. Michael wurde 2.Platz mit 4:2 Spielen und Christian spielte etwas überraschend 2:4 und wurde 9.Platz. Und wie es so kommen musste, kam es auch hier wieder zu einem vereinsinternen Spiel in der 6.Runde die ja bekanntlich bei VR-Cups ist. Man merkte bei Christian und Michael das sie schon viele Spiele in den Knochen hatten und deswegen kam es nicht mehr zu schönen Ballwechseln wie noch am morgen aber dennoch konnte Michael klar mit 3:0 gewinnen.

Ein großen dank an die Tischtennisabteilung der TuS Nordenstadt für die super Turnierausrichtung und für dieses schöne Tischtenniswochenende. Gerne kommen wir wieder.

(Bericht von Michael)

VR-Cup in Nordenstadt am Samstag mit Chris, Falko und Michael.

VR-Cup in Nordenstadt am Samstag mit Chris, Falko und Michael.

VR-Cup in Nordenstadt am Sonntag mit Chris, Dennis und Michael.
VR-Cup in Nordenstadt am Sonntag mit Chris, Dennis und Michael.

Kenan, Chris und Hasan bei Kreisvorrangliste aktiv – Hasan gewinnt einen Tag später auch souverän die Kreisendrangliste

Am Samstag gingen Chris, Kenan und Hasan bei der Kreisvorrangliste in Georgenhausen an den Start. Das Trio fand sich jeweils in einer Dreiergruppe wieder.

Chris konnte eine gute 3:3 Bilanz erzielen und mit einem Erfolg über Bezirksklassenspieler Kleiner (SG Arheilgen) ein Ausrufezeichen setzen. Kenan schied unglücklich als Gruppendritter aus. Trotz 4:2 Einzeln lag es am Ende am Satzverhältnis, dass er nicht weiter kam. Er gewann zwar gegen BOL-Spieler Schemm (TTC Eintracht Pfungstadt), unterlag aber einem schwächeren Spieler aus Dieburg. Hasan zeigte keine Schwächen und konnte alle Einzel für sich entscheiden.

Ergebnisse Kreisvorrangliste

Hasan (2. v. r.) – Gewinner der Kreisendrangliste (Foto: Thomas Diehl)

Einen Tag später trat Hasan dann noch zur Kreisendrangliste an, zu der sich aus den vier Gruppen vom Vortag (Kreisvorrangliste) die jeweils ersten beiden qualifzierten. Mit einer eindrucksvollen Bilanz von 21:3 Sätzen und 7:0 Spielen setzte er sich am Ende des Tages durch und bestätigte seine gute Form, die er zurzeit hat.

Ergebnisse Kreisendrangliste

Lea qualifiziert sich für Bezirksvorrangliste – Vierter Platz bei Kreisendrangliste

Lea - als vierte für Bezirksvorrangliste qualifiziert

Lea – als Vierte der weiblichen Jugend für Bezirksvorrangliste qualifiziert

Letztes Wochenende fand in Roßdorf die Kreisvorrangliste beim Nachwuchs statt. Krankheitsbedingt musste man gleich auf vier Spieler verzichten, so dass Lea die einzige Starterin für Blau-Gelb war. Sie spielte in einem Sechserfeld der weiblichen Jugend, deren Konkurrenz aufgrund der geringen Teilnehmerzahl gleich die Endrangliste ausspielte. Mit 2:3 Spielen belegte Lea am Ende einen vierten Platz und qualifizierte sich für die Bezirksvorrangliste im Mai.