Blog

Saisonabschluss der fünften Herren

Im letzten Saisonsspiel verlor die fünfte Herren gegen Gundernhausen mit 2:8. Trotz des klaren Endergebnisses waren die Spiele knapp:  Drei Spiele im fünften Satz und vier in vier Sätzen. Daniel und Wladimir holten die Punkte fürs Blau-Gelb Darmstadt, Christoph war in seinem letzten Einzel knapp dran, verlor aber das letzten Einzel mit 12:14 im Entscheidungssatz.

Zum Spielbericht

Erste Jugend wird noch Tabellenzweiter – 6:4 Erfolg bei TG Oberjosbach

Auswärtserfolg beim letzten Saisonspiel für Jan. Harry, Yannick und Sinan

Am Freitag mussten Sinan, Yannick und Jan zum TTC Elz reisen, da das Viertelfinale im Hessenpokal anstand. Obwohl man mit den Bällen des TTC trainierte im Vorfeld, kam das Trio absolut nicht mit diesen zurecht. Lediglich Jan und das Doppel Jan/Yannick konnten punkten, während Sinan und Yannick leer ausgingen und auch nicht gut spielten. 2:4 hieß es am Ende… Das man in der Vor- und Rückrunde gegen den Tabellenfünften der Verbandsliga ebenfalls den Kürzeren zog zeigt, dass die Mannschaft unseren wohl nicht wirklich zu liegen scheint.

Sonntag musste man zum Tabellenzweiten, der TG Oberjosbach. Der TGO fehlten zwei Spieler, jedoch setzten sie zwei starke Talente aus der Hessenligaschülermannschaft gegen uns ein. Der Grundstein zum Erfolg wurde bereits in den Doppeln gelegt, da die Paarungen Yannick/Jan und Sinan/Harry erfolgreich agierten. Im Einzel konnten dann Sinan (2), Jan und Harry zum 6:4 Auswärtserfolg nachlegen. Sinan spielte im Duell der Spitzenspieler absolutes famoses Tischtennis, Ballrallys mit über 40 Ballwechseln pro Punkt waren keine Seltenheit, die Zuschauer waren von beiden Akteuren begeistert. Am Ende gewann er im Spiel des Tages mit 12:10 im Entscheidungssatz. Auch Harry zeigte sich in guter Verfassung. Yannick und Jan konnte heute absolut nicht ihr Potential abrufen, vermutlich waren drei Spiele an drei Tagen doch zuviel.

Mit 27:9 Punkten belegt man in der Abschlusstabelle einen super zweiten Platz in der Verbandsliga. Gegen den Meister aus TTC OE Bad-Homburg konnte man sogar drei Punkte erzielen. Yannick/Jan waren mit 15:2 Doppeln (Hessenpokal 3:0) die erfolgreichste Doppelpaarung der ganzen Liga. Sinan beendete die Saison den TOP 6 der Einzelwertung (19:11). Aber auch Harry, Yannick und Jan zeigten tolles Tischtennis und konnten in dem Jahr neben viel Erfahrung auch persönliche Verbesserungen in ihrem Spiel mitnehmen. Auch Ruben zeigte sich bei seinen vier Einsätzen in der Rückrunde in seinem Spiel verbessert.

Ein der wichtigsten Eigenschaften zeigten die fünf aber stets bei jedem Spiel, egal wie der Spielstand war, den absoluten Zusammenhalt. Selbst wenn man eben noch im fünften Satz in seinem eigenen Spiel knapp unterlag, wurden sofort die Mitspieler angefeuert und mitgecoacht. Diese Einstellung sucht seinesgleichen und davon sollten sich einige erwachsene Spieler etwas abschneiden.

CHAPEAU ihr Lieben, Good Bye!

Jan, Yannick und Ruben werden den Verein zu Saisonende verlassen. Der Coach und Mannschaftsführer Benny dankt den drei Spielern für ihren Einsatz und wünscht ihnen bei ihren neuen Aufgaben alles erdenklich Gute.

Zum Spielbericht bei der TG Oberjosbach

Zur Abschlusstabelle


 

Zweite Jugend mit Kantersieg in Münster

Im Duell um den zweiten Platz in der Tabelle siegte die zweite Jugend souverän mit 9:1. Zu Beginn gab es drei klare Siege im dritten Satz, danach gab es zwei Siege im fünften Satz von Philipp und Ruben und zwei 3:1 Siege für Nicole. Die beiden Jungs siegten in den folgenden Einzeln dann wieder klar in drei Sätzen ehe Niklas im Spiel gegen die gegnerische Nummer eins den einzigen Punkt an Münster abgeben musste.

Zum Spielbericht

7:9 Niederlage für zweite Herrren bei DJK/SSG Bensheim II – Dennoch feiert man bis 5.00 Uhr morgens

Am Samstag reisten die zweiten Herren zum sehr sympathischen DJK/SSG Bensheim II. Bereits im Vorfeld verständigte man sich, dass man nach dem Spiel mit knapp 20 Mann gemeinsam Essen wollte. Zudem setzte Mannschaftsführer Benny mit Yannick und Jan-Luca nochmals zwei Jugendersatzspieler ein.

Die Bergsträßer leider hatte jemand verletzten in seinen Reihen, so dass drei Spiele kampflos (Bernd, Falko, Bernd/Doc) an uns gingen. Die weiteren Zähler konnten Michael, Yannick, Jan und Chris beisteuern. Michael und auch Yannick konnten jeweils einen Matchball nicht nutzen und von fünf Fünfsatzspielen kam nur eins auf unsere Seite. Das Ergebnis war jedoch nebensächlich. Nach dem Spiel ging´s in die Speisegaststätte Büttner. Danach feierte man in einem Privathaushalt den Abschluss der Saison bis 5.00 Uhr morgens feuchtfröhlich weiter.

Auch wenn das Team abgestiegen ist, zeigte es sich bei jedem Spiel als absolute Einheit. Es wurde stets gemeinsam weg gegangen und auch privat viele Dinge unternommen. Am Tisch wurde sich stets gut angefeuert und gegenseitig gecoacht.  Mit Sinan, Yannick und Jan wurden drei JES-Spieler regelmäßig und bewusst eingesetzt. Mit dem Verletzungspech von Benny (Verletzung seit Oktober) sowie der Vorrundenschwäche von dem ein oder anderen Spieler war der Klassenerhalt dann doch irgendwann in die weite Ferne gerückt.

Die Spieler, welche den Verein verlassen werden, werden sicherlich eine Sache nie vergessen. Über 60 Spiele in Folge ungeschlagen, die Serie nehmen alle Akteure mit.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Thomas, Nik und Niels für Ihren Einsatz als Ersatzspieler in dieser Mannschaft währen der Saison. Ebenso bedanke ich mich als Mannschaftsführer bei der Truppe für das stets sehr leichte Organisieren von sechs einsatzbereiten Spielern.

Benny, der seit 2012 im Verein spielt, wird die Abteilung ebenfalls verlassen. Er durfte an den Meisterschaften (2013 2.KK, 2015 KL, 2016 BK, 2017 Aufstieg in BOL und Meisterschaft 1. KK sowie 2018 KL)  teilhaben.

Dem TSV Modau gratulieren wir an dieser Stelle zur Meisterschaft, dem TV Bürstadt II viel Erfolg bei der Relegation.

Zum Spielbericht bei der DJK/SSG Bensheim II

Zur Abschlusstabelle

 

Trainingspause bis 23. April

Wir machen eine kurze Trainingspause  – ab 23.04. geht es wieder regulär weiter.

Zum Saisonabschluss ein Heimsieg für die 3. Herren-Mannschaft

Die Blau-Gelben kamen im letzten Punktspiel der Runde 2018/2019 zum erhofften Heimerfolg und bezwangen die Gäste vom TTV Gräfenhausen/Schneppenhausen/Weiterstadt IV am Ende klar mit 9:3.

Dabei konnten die Darmstädter 3 von 4 5-Satz-Spielen im Entscheidungssatz gewinnen.

Auf Seiten der Johannesviertler blieben Georg und auch Nik sowohl in den Doppeln als auch in den Einzeln ungeschlagen.

Somit belegen die Blau-Gelben mit 20:16 Punkten einen guten 4. Platz in der Abschlusstabelle der 1. Kreisklasse Gr. 1.

Zum Spielbericht:

Zur Abschlusstabelle:

Ein Saisonrückblick folgt noch zu einem späteren Zeitpunkt.

Den Tischtennisfreunden vom SV St. Stephan 1953 Griesheim IV gratulieren wir zur Meisterschaft und zum direkten Aufstieg in die Kreisliga, und den Sportskollegen vom Tabellenzweiten 1.TTC Darmstadt IV wünschen wir viel Erfolg in den Relegationsspielen.

Erste Herren beenden eine gute Runde mit 9:5 Erfolg über VfR Fehlheim II

Am Freitag endete die Runde für Hasan, Han, Peter, Philipp, Kenan, Michele und Thomas in der Bezirksoberliga. Zu Gast beim Heimspiel war der VfR Fehlheim II. Während bei Blau-Gelb Peter fehlte, musste auch der Gast auf mehrere Ersatzspieler zurückgreifen. Sie traten sogar nur zu fünft an und somit ging die Favoritenrolle klar zu Blau-Gelb über.

Am Ende stand ein 9:5 Erfolg fest, der sich durch Erfolge von Hasan/Han im Doppel sowie Hasan, Han(2), Philipp, Kenan und Michele sowie zwei kampflos gewonnen Spielen zusammen setzte.

Mit 23:13 Punkten belegt man zum Rundenende einen guten vierten Tabellenplatz. In den meisten Spielen konnte man das Potential voll abrufen, lediglich beim VfR Fehlheim II in der Hinrunde zeigte man eine katastrophale Leistung. Alle Stammspieler erspielten sich positive Einzelbilanzen, auch die Doppelbilanz Han/Hasan (12:5), Peter/Michele (5:6) und Philipp/Kenan (8:6) konnte sich sehen lassen.

Das Team bedankt sich bei den Stammzuschauern Thomas, Hagen und Wladimir und auch für die sportgerechte Verpflegung von Wladimir.

Aus der Mannschaft werden Michele und Han den Verein verlassen. Han kam vor 4,5 Jahren zu Blau-Gelb. Er spielte sich von Kreisliga hinteres Paarkreuz, über Bezirksklasse mittleres und vorderes Paarkreuz, folgend vom vorderen Paarkreuz Bezirksliga und dann zwei Jahre lang vorderes Paarkreuz Bezirksoberliga in eine tolle Form. Er nahm somit zwei Meisterschaften und einen Relegationsaufstieg in seiner sportlichen Karriere mit.  Michele kam damals zur Rückrunde in´s Bezirksligateam, führte das Team bei der Relegation (mittleres Paarkreuz Bezirksliga) zum Aufstieg in die Bezirksoberliga und hatte wie Han maßgeblichen Anteil an den beiden folgenden Klassenerhalten in der Bezirksoberliga, wo Michele im mittleren und  hinteren Paarkreuz agierte.

Für ihren unermüdlichen und sehr erfolgreichen Einsatz in den genannten Jahren danke ich ihnen an dieser Stelle nochmals. Bei ihren neuen Aufgaben wünsche ich Ihnen schon jetzt viel Spaß und viel Erfolg.

Zum Spielbericht gegen Fehlheim II

Zweite Herren bietet dem Tabellenführer Paroli – Starke Leistung bei 7:9 Niederlage

Als krasser Außenseiter gegen den Tabellenführer der Bezirksklasse, dem TSV Modau, gingen Bernd, Max, Sinan, Doc, Michael und Chris als krasser Außenseiter an den Start. Während bei Modau die Nummer eins fehlte, musste Blau-Gelb ebenfalls auf die Nummer eins, drei und vier verzichten. Dennoch kämpften die Akteure mit Bravour. Hervorzuheben vor allem Sinan, der von 15.00 Uhr bis 24.00 Uhr wegen Tischtennis unterwegs war, da er um 18.00 Uhr im Hessenpokal der Jugend in Elz aufschlug und später dann auch noch bei den Herren.

Nach den Doppeln führte man dank Erfolgen von Bernd/Doc sowie Sinan/Chris bei einer Niederlage von Max/Michael mit 2:1. In der ersten Einzelrunde punkteten nur Bernd und Sinan, so dass man mit 4:5 in die Halbzeit ging. Im zweiten Durchgang waren die Paarkreuze ausgeglichen. Erfolge von Max, Sinan und Chris (der einen hohen Rückstand im fünften Satz umbog) standen Niederlage von Bernd, Doc und Michael (der einen Matchball vergab) gegenüber. Mit 7:8 ging es ins Schlussdoppel, welches knapp und unglücklich verloren wurde.

Dennoch zeigte das Team eine starke geschlossene kämpferische Leistung bis zum letzten Ball und freut sich morgen in Bensheim entspannt aufzuschlagen und einen schönen Abschluss beim Gegner und danach in einer anderen Location zu haben, obwohl man als Absteiger bereits feststeht.

Von den heutigen eingesetzten Spielern werden Bernd, Max und Michael den Verein zum Saisonende verlassen.

Bei ihren neuen Aufgaben wünsche ich ihnen schon jetzt viel Erfolg.

Zum Spielbericht gegen Modau

Wir hams geschafft…

Trotz einer Niederlage am letzten Spieltag der Saison auswärts in Münster, schaue ich auf eine tolle und spannende Saison mit meinen “Mädels” zurück!

Die Geschichte des letzten Spiels ist schnell erzählt:

Ersatzgeschwächt hat uns Nicole dankenswerterweise ausgeholfen und sich auch wacker gegen die momentan auf dem 3. Platz stehende Mannschaft aus Münster geschlagen.  Auch Elsie hat nochmal alles gegeben und trotz Schmerzen im Fuß ein tolles 5-Satz-Spiel hingelegt, das leider dann verloren ging. Was aber im Nachgang ein schönes Abschiedsgeschenk an die Gegnerin war, die an diesem Abend ihre Karriere beendete. Helga konnte uns dieses Mal leider nicht aushelfen, dafür habe ich mich um die 2 “Gnadenzähler” gekümmert. Unserer lieben Ingrid wünschen wir weiterhin schnelle und gute Besserung – Du hast uns gefehlt in den letzten Spielen :-*

Egal ob wir in der Hinrunde fleißig für unser Glühwein-Event ‘gesammelt haben’ (welches auf dem Weihnachtsmarkt auch ausgiebig zelebriert wurde ;-) ), oder uns über die ein oder andere Gegnerin ab und zu mal aufgeregt haben – ich hoffe ihr hattet eine genauso tolle Zeit und: Hey – Klassenerhalt, läuft =)

DANKE für euren Einsatz Mädels und extra-Danke an Elsie noch für den Taxidienst zu den Auswärtsspielen :)

Für die kommende Saison wünsche ich mir:

Weiterhin so tolle Zuschauer & vielleicht die ein oder andere Unterstützung in Form neuer Mitspielerinnen – wir arbeiten dran!

 

Dritte Jugend siegt im letzten Saisonspiel

Wie beim vorherigen Spiel gewann die dritte Jugend mit 6:4. Im Doppel verloren Jemo und Jannes mit 0:3, mit dem gleichen Ergebnis konnten Jan und Simon gewinnen. In den Einzeln ging es zu Beginn ähnlich ausgeglichen weiter. Einer Niederlage von Jannes folgte ein Sieg von Florian, auf einer Niederlage im fünften Satz von Simon ein Sieg im Entscheidungssatz von Jan. Nachdem Florian ebenfalls im fünften Satz verlor siegte Jannes klar mit 3:0. Jan brach dann die “Serie” mit einem Sieg im Entscheidungssatz und Simon holte im letzten Einzel noch den entscheidenden Dreisatzsieg für die dritte Jugend.

Die vier Jungs belegen damit zum Saisonabschluss mit 18:10 Punkten einen hervorragenden vierten Platz.

Zum Spielbericht